Lohnversektung / Lohnverperlung (ab 600 Liter)
Familie Sieben, Juni 2015 Wir versekten für Sie
nach dem klassischen
(traditionellen) Flaschengärverfahren

Öko-zertifiziert: DE-Öko-039

Zum Seitenende
Klassische Flaschengärung -handgerüttelt-

               Unsere Leistungen Lohnversektung:

Beratung bei der Auswahl der Grundweine
Tiragefüllung in 0,75 Ltr. 750g Sektflaschen, auch Sonderflaschen möglich
Gärung auf der Flasche und anschließendes Hefelager über mind. 9 Monate
Abrütteln und anschließende Enthefung
Dosage nach Ihren Vorstellungen (Dosageproben, auch verschiedene Geschmacksrichtungen innerhalb einer Cuvée möglich)
Verschließen der Flasche mit Naturkork und Vierdrahtverschluß
Ausstattung der Flaschen mit Ihren Etiketten und Halsschleifen
Kapseln der Flaschen
Verpackung der Flaschen in neutrale 6er Krempelkartons
Auf Wunsch Beantragung der A.P.Nr.
Längeres Hefelager über 9 Monate hinaus


Optimale Voraussetzungen für die Sektgrundweine:

Wir benötigen eine Analyse des gelieferten Weines sowie das amtlich vorgeschriebene Begleitpapier.
Der Wein muss füllfertig, d.h. EK-filtriert und ausgeschönt sein.


Stabile freie SO2 max. 25mg/l
Gesamte SO2 max. 100 mg/l
Restzucker max. 3,5g/l
Gesamtalkohol max. 90g/l


Wir werden Ihren Wein mit der gleichen Sorgfalt zu Sekt verarbeiten,
die auch für die Herstellung unserer eigenen Sekte gilt.
Unter anderem können Sie sich auf unserer Internetseite www.oekosekt.de
über unsere Sekte informieren.

Perlwein: Wir verperlen Ihre Weine ab 600 Liter.

Zum Seitenanfang

Stand: 24.05.2018

Weitere Informationen geben wir Ihnen auch gerne persönlich unter Tel.: 06721/99 44 05.

Impressum

Sekthof Sieben, Joachim Sieben, Binger Straße 11, 55452 Dorsheim a.d.Nahe, Tel.: 06721/99 44 05
E-Mail:
SekthofSieben@t-online.de

DE-Öko-039    Ust-Id Nr.: DE 189 190 587

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Joachim Sieben (Anschrift wie oben)

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle:

Sektkellerei Sieben
Joachim Sieben
Binger Straße 11
D-55452 Dorsheim a. d. Nahe
Tel.: (06721) 994405
E-Mail:SekthofSieben@t-online.de

Erklärung zur Informationspflicht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutzgrundverordnung: DSGVO, Telekommunikationsgesetz: TKG 2012. In diesen Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website.

Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begriffsbestimmungen laut Art 4 DSGVO.

Datensicherheit

Datenübertragungen über das Internet können grundsätzlich Sicherheitslücken enthalten. Es kann somit kein 100 %iger Schutz gewährleistet werden. Um dies zu umgehen, können uns auch personenbezogene Daten per Telefon übermittelt werden.

Erhebung personenbezogener Daten

Kontakt mit uns: Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (per Telefon oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens gespeichert und verwendet. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Für den Fall von Anschlussfragen werden die Daten nicht länger als sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Aufträge: Bei Aufträgen per Telefon oder E-Mail erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Dies dient ausschließlich der Auftragsabwicklung. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Ausnahmen siehe unter Punkt: “Empfänger personenbezogener Daten”.

Empfänger personenbezogener Daten

Transportunternehmen
Für den Versand Ihrer Aufträge arbeiten wir unter Umständen mit Paketdiensten und Speditionen zusammen. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Auftragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.
Kreditinstitute
Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Inkassounternehmen
Im Falle ausstehender Zahlungen beauftragen wir ein Inkassounternehmen mit der Wahrnehmung unserer Interessen.
Öffentliche Stellen und Institutionen
Sofern es gesetzliche Bestimmungen erfordern, geben wir Ihre Daten an öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Bio-Kontrollstelle) weiter.
Weitere Stellen, sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung gegeben haben.
Die Übermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der oben aufgeführten Empfänger. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden Ihre Daten gelöscht, wenn sie für die Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten nicht mehr erforderlich sind.
Ausnahmen sind befristete und ggfs. eingeschränkte Weiterverarbeitung zu folgenden Zwecken:
Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (bis zu 10 Jahren)
Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften (bis zu 30 Jahren, in der Regel 3 Jahre)
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Newsletter

Wir versenden ca. 2 Mal pro Jahr Rundmails, um Sie über Aktuelles zu informieren. Nach Ihrem Erstauftrag fragen wir Sie per E-Mail an, ob wir Ihre E-Mail-Adresse für diese Rundmails in den E-Mail-Verteiler unserer Kunden aufnehmen sollen. Falls Sie einwilligen, können Sie jederzeit diese Einwilligung widerrufen. Eine kurze E-Mail an SekthofSieben@t-online.de reicht aus.
Wir löschen dann Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand umgehend aus dem Verteiler.

Ihre Rechte

Nach Art.15-20 DSGVO stehen Ihnen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Information und Datenübertragbarkeit zu.
Weiterhin besteht nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht auf Widerruf. Sie können uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor dem 25.05.2018 erteilt wurden.
Darüberhinaus besteht nach Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren. In Rheinland-Pfalz ist dies der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Mainz. Sie haben das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Es müssen allerdings Gründe dafür vorliegen, welche sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder unsere Interessen an der Verarbeitung überwiegen.
Widerruf und Widerspruch können formfrei erfolgen und werden gerichtet an:

Sektkellerei Sieben Joachim Sieben
Binger Straße 11
D-55452 Dorsheim a. d. Nahe
E-Mail: SekthofSieben@t-online.de

Stand: Mai 2018